Fördermittel

Fördermittel

Auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene gibt es eine Vielzahl von Förderprogrammen für klein- und mittelständische Unternehmen. Diese können wir aufgrund ihrer Vielzahl und der Erfordernis der ständigen Aktualisierung hier nicht alle aufnehmen. Eine kleine Auswahl, der für uns wichtigen Fördermittel, finden Sie auf den folgenden Seiten.

Auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie finden Sie eine umfassende Förderdatenbank mit Programmen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene:

http://www.foerderdatenbank.de/

Leitmarktwettbewerb Neue Werkstoffe.NRW

Die NRW-Landesregierung fördert mit dem Leitmarktwettbewerb die Weiterentwicklung traditioneller Werkstoffe sowie die Entwicklung neuer Werkstoffe. Anträge können bis zum 14. April 2015 eingereicht werden.  

"Der Leitmarktwettbewerb Neue Werkstoffe.NRW hat eine hohe Bedeutung für das Werkstoffland NRW. Er wird sicherlich dazu beitragen, dass viele neue werkstoffbasierte InnovationenLeitmarktwettbewerb Neue Werkstoffe.NRW Leitmarktwettbewerb Neue Werkstoffe.NRW entstehen werden und die Spitzenposition NRWs weiter ausgebaut wird", so Harald Cremer, Clustermanager NMWP.NRW.

Weitere Informationen zum Wettbewerb sind auf der Webseite der Leitmarktagentur http://www.leitmarktagentur.nrw.de erhältlich.

Interessenten, die an dem Wettbewerb teilnehmen möchten und noch Projektpartner suchen können sich gerne an die Geschäftsstelle des Clusters NMWP.NRW wenden. 

„Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“

Erfreulicherweise wird das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“ auch in den alten Bundesländern bis zum Ende des Jahres 2013 weitergeführt. Die Rückmeldungen von Unternehmen aus der Region, die sich an diesem Programm beteiligt haben sind durchgehend positiv. Die Abwicklung wurde als vergleichsweise unkompliziert bewertet. Durch dieses Programm des Bundes sollen die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU), einschließlich des Handwerks und der unternehmerisch tätigen freien Berufe, nachhaltig unterstützt und damit ein Beitrag zum Wachstum der Unternehmen verbunden mit der Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen geleistet werden.

Die Förderung soll dazu beitragen,

  • KMU zu mehr Anstrengungen für marktorientierte Forschung, Entwicklung und Innovationen anzuregen,
  • mit Forschung und Entwicklung verbundene technische und wirtschaftliche Risiken von technologiebasierten Projekten zu mindern,
  • FuE-Ergebnisse zügig in marktwirksame Innovationen umzusetzen,
  • die Zusammenarbeit von KMU und Forschungseinrichtungen zu stärken und den Technologietransfer auszubauen,
  • das Engagement von KMU für FuE-Kooperationen und die Teilnahme an innovativen Netzwerken zu erhöhen,
  • das Innovations-, Kooperations- und Netzwerkmanagement in KMU zu verbessern.

Das ZIM ist somit ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für KMU und für mit diesen zusammenarbeitenden wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen.

Einzelprojekte

Neben Verbundprojekten können auch weiterhin Einzelprojekte gefördert werden. Die zuwendungsfähigen Kosten für das FuE-Projekt betragen maximal 350.000 €. Die Zuwendung erfolgt als nicht rückzahlbarer Zuschuss in Form einer Anteilsfinanzierung bis zu einem Fördersatz von 40 %.  Bei  Innovationsunterstützenden Dienst- und Beratungsleistungen sind 50 % der zuwendungsfähigen Kosten, die auf 50.000 Euro begrenzt sind, förderfähig.

Weiterführende Informationen finden Sie unter http://www.zim-bmwi.de/einzelprojekte. Hier können auch sämtliche Anträge heruntergeladen werden und es gibt Beispiele.

Ihre Ansprechpartner

Projektträger für das Programm ZIM-SOLO ist die EuroNorm GmbH. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt in Kooperation mit VDI/VDE-IT.

Ihre Anträge richten Sie bitte an: EuroNorm GmbH, Stralauer Platz 34, 10243 Berlin

Für kostenlose Beratungen wenden Sie sich an

Innovationsgutschein

Für kleine und mittlere Unternehmen bietet das Land Nordrhein-Westfalen Innovationsgutscheine an. Sie dienen als Eintrittskarte zu den Forschungslaboren der besten europäischen Hochschulen und Institute. Der Innovationsgutschein ermöglicht dort die vergünstigte Nutzung von Know-how und Infrastruktur zur Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Die Kosten für diese externen Beratungs-, Forschungs- und Entwicklungs-Leistungen werden zu 50 Prozent erstattet. Kleine Unternehmen erhalten eine Erstattung von 80 Prozent. Jeder Gutschein hat einen Gegenwert von 5.000 bis 10.000 Euro. Die Gutscheine können auch von mehreren Unternehmen für ein größeres Forschungsvorhaben kumuliert werden. Insgesamt stellt das Land bis 2012 Gutscheine im Wert von 14,4 Millionen Euro bereit.

Für die Entgegennahme des Antrags für einen Innovationsgutschein ist die InnovationsAllianz  e. V. der nordrhein-westfälischen Hochschulen zuständig. Sie können diesen Antrag in schriftlicher oder digitaler Form abgeben.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen Herr Rolf Laakmann, Ansprechpartner bei der InnovationsAllianz e.V., gerne zur Verfügung. Kontakt: Tel. 0251 - 836 46 11 oder E-mail: innovationsgutschein@fh-muenster.de

Gründerkredite der KfW Bankengruppe

KfW-Gründerkredit – StartGeld

Setzen Sie Ihre Geschäftsidee optimal um: Mit dem KfW-Gründerkredit - StartGeld finanzieren Sie Investitionen und Betriebsmittel bei Existenzgründungen in Deutschland.

Der KfW-Gründerkredit - StartGeld wird von einer Garantie unterstützt, die innerhalb des Rahmenprogramms der Europäischen Gemeinschaft für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) gestellt wurde.

Vorteile und die TOP-Konditionen finden Sie unter:

https://gruenden.kfw.de/html/finanzierungsangebote/gruenderkredit-startgeld-067/?kfwmc=VT.SbS.067

Sie profitieren von diesem Programm als Existenzgründer, Freiberufler oder kleines Unternehmen, wenn Sie weniger als 3 Jahre am Markt tätig sind und Ihr Finanzierungsbedarf für Investitionen und Betriebsmittel 100.000 Euro nicht übersteigt.

KfW-Gründerkredit - Universell

Mit dem KfW-Gründerkredit-Universell unterstützt die KfW Bankengruppe Sie bei Ihrer Existenzgründung und dem Aufbau Ihres Unternehmens in den ersten drei Jahren. Investieren Sie in Deutschland oder im Ausland oder gleichen Sie vorübergehende Liquiditätsengpässe aus. 

Vorteile und die TOP-Konditionen finden Sie unter:

https://gruenden.kfw.de/html/finanzierungsangebote/gruenderkredit-universell-068/

Sie profitieren von diesem Programm als Existenzgründer, Freiberufler und privatwirtschaftliches Unternehmen wenn Sie weniger als 3 Jahre am Markt tätig sind und die EU-Kriterien für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erfüllen. Sie haben ein tragfähiges Konzept und positive Zukunftsaussichten.

Unternehmerkredite der KfW Bankengruppe

KfW-Unternehmerkredit - Programmteil A 

Mit dem KfW-Unternehmerkredit finanzieren mittelständische Unternehmen jeder Größe Ihre Investitionen und Betriebsmittel (auch für größere Unternehmen bis zu 500 Mio. Jahresumsatz)

Zur Finanzierung Ihrer Vorhaben im In- und Ausland erhalten Sie Fremdkapital zu günstigen Zinssätzen. Kleinen und mittleren Unternehmen bieten wir eine zusätzliche Zinsverbilligung.

Vorteile und die TOP-Konditionen finden Sie unter:

http://www.kfw.de/kfw/de/Inlandsfoerderung/Programmuebersicht/KfW-Unternehmerkredit_A/index.jsp

Sie profitieren von diesem Programm als Freiberufler und privatwirtschaftliches in- oder ausländisches Unternehmen. Ihre Geschäftstätigkeit haben Sie vor mehr als 3 Jahren aufgenommen, Sie haben positive Zukunftsaussichten und sind insgesamt kreditwürdig. Bei verbundenen Unternehmen darf der Jahresgruppenumsatz 500 Mio. Euro nicht übersteigen.

Auch Privatpersonen, die Gewerbeimmobilien vermieten oder verpachten, können ihre Aufwendungen aus diesem Programm finanzieren.

Den Antrag stellen Sie bitte vor Beginn des Vorhabens bei Ihrer Hausbank.

KfW-Unternehmerkredit - Programmteil B 

Mit einer Kombination aus Fremdkapital und Nachrangdarlehen im KfW-Unternehmerkredit finanzieren kleine und mittlere Unternehmen Ihre unternehmerischen Pläne in Deutschland oder im Ausland.

Das Finanzierungspaket verbessert die Kapitalstruktur Ihres Unternehmens. 

Vorteile und die TOP-Konditionen finden Sie unter:

http://www.kfw.de/kfw/de/Inlandsfoerderung/Programmuebersicht/KfW-Unternehmerkredit_-_B/index.jsp

Sie profitieren von diesem Programm als Freiberufler und privatwirtschaftliches in- oder ausländisches Unternehmen. Ihre Geschäftstätigkeit haben Sie vor mehr als 3 Jahren aufgenommen, Sie haben positive Zukunftsaussichten und sind insgesamt kreditwürdig. Wichtig ist, dass Sie die EU-Kriterien für kleine und mittlere Unternehmen erfüllen.

Den Antrag stellen Sie bitte vor Beginn des Vorhabens bei Ihrer Hausbank.

Weitere Informationen unter:

http://www.kfw.de/kfw/de/Inlandsfoerderung/index.jsp

Partner